Der Österreichische Franchise-Verband (ÖFV) hat die Nominierten für die Franchise Awards 2021 bekannt gegeben. In der Kategorie Bestes Franchise-System dürfen wir uns zu den glücklichen Nominierten zählen. Im Rahmen der Franchise-Convention am 2. September 2021 werden die Gewinner aus insgesamt fünf Kategorien gekürt.

Im vergangenen Jahr wurde die Verleihung der Franchise Awards trotz Corona im kleinen Kreis abgehalten. Heuer soll das wichtigste Event der Franchise-Branche am 2. September 2021 in gewohnter Weise in der Burg Perchtoldsdorf stattfinden. Die besten Franchise-Systeme und Partner Österreichs werden in diesem Rahmen in einer von fünf Kategorien ausgezeichnet. SOLUTO ist in der Kategorie der besten Franchise-Systeme nominiert.

In der österreichischen Bau- und Handwerksbranche ist das Franchise-System von SOLUTO in der Form einzigartig – und der innovative Schritt, mittels Franchising zu wachsen und österreichweit tätig zu sein, macht sich bezahlt: „SOLUTO wurde 2019 bereits in der Kategorie Bester Franchise-System Newcomer sowie 2020 mit Nina Pongratz (SOLUTO Pongratz) in der Kategorie Bester Franchise-Partner Newcomer ausgezeichnet. Wir sind sehr stolz auf die positive Entwicklung unseres Franchise-Systems und darauf, bereits zum dritten Mal für die Franchise-Awards nominiert zu sein“, freut sich Martin Zagler, Founder von SOLUTO. Insgesamt zehn Franchise-Partnerschaften in acht Bundesländern kann SOLUTO seit 2018 schon für sich verzeichnen.

Mit Franchising gestärkt durch die Krise

Umfragen des ÖFV im vergangenen Jahr haben deutlich gezeigt, dass Franchise-Systeme aufgrund ihres Netzwerks und Zusammenhalts Vorteile gegenüber anderen Geschäftsmodellen aufweisen. Dies ist mit ein Grund dafür, dass die Nachfrage nach Franchise-Systemen in den vergangenen Monaten gestiegen ist und sich Optimismus in der Szene breitgemacht hat. Auch während der Corona-Pandemie ist es SOLUTO gelungen, drei weitere Franchise-Partner zu gewinnen und ihnen den Schritt in die Selbständigkeit mit dem erfolgreichen Geschäftsmodell zu ermöglichen.

Der Zusammenhalt bei SOLUTO ist seit Beginn der Pandemie noch stärker gewachsen. Dieser zeigte sich in Form von zahlreichen unterstützenden, motivierenden Maßnahmen und Online-Meetings sowie erfolgreichen Investitionen der Franchise-Zentrale in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Produktinnovation. Dadurch konnten alle SOLUTO Standorte ihren Umsatz steigern und eine nie zuvor erreichte Anzahl an Aufträgen verzeichnen. „Bei der Auswahl der Nominierten hat die unternehmerische Leistung, die Geschäftsentwicklung, die Innovationskraft, die Mitarbeiter- & Partnerführung, der Zusammenhalt im System sowie die Nachhaltigkeit des Unternehmens eine wesentliche Rolle gespielt“, so die Generalsekretärin des ÖFV Barbara Steiner.